Chiasso im Kanton Tessin ist internationaler Grenzübergang nach Italien und liegt im südlichsten Zipfel der Schweiz. Die Kleinstadt verfügt über ein interessantes Kultur- und Freizeitangebot mit ihrem Max Museum und dem Cinema Teatro, der Organisation des Festival Jazz, Festate und der traditionellen, typischen Fastnachtsumzüge. Im Spazio Officine wurde eine alte Fabrikhalle zum modernen Gewerbegelände für Ausstellungen und Kongresse umgestaltet. Auf den Hügeln rund um Chiasso gibt es viele schöne Spazierwege im Grünen inmitten der Weinberge und der zahlreichen Kastanienwälder. 

SITUATIONSPLAN

Casa Albrici befindet sich an strategischer Lage, zwei Schritte von der Fussgängerzone Corso San Gottardo entfernt,
wo sich Restaurants, Bars, Läden und Dienstleister befinden. Die Einkaufszentren in Morbio Inferiore, Mendrisio und
Grancia sind in wenige Autominuten über die unweite Autobahnzufahrt erreichbar.

ZUFAHRT

Der Comersee befindet sich ca. 20 min südlich von Chiasso und Milano ist in rund 1 Stunde mit dem Auto erreichbar.
Richtung Norden erreicht man Mendrisio in ca. 10 und Lugano in ca. 25 Autominuten. 
Diese Ortschaften können auch mit dem Zug bequem erreicht werden, da der Hauptbahnhof rund 7 Gehminuten
von der Casa Albrici sich befindet.